Fotohinweis

Die Jubiläumsveranstaltung der KIND Hörgeräte GmbH & Co. KG, Kokenhorststraße 3-5, 30938 Burgwedel (im Folgenden KIND) und ihrer Tochtergesellschaften wird von KIND organisiert. KIND ist „Verantwortliche“ im Sinne der DSGVO und behält sich das Recht vor, Fotoaufnahmen von der Veranstaltung zu erstellen und zu verarbeiten. Bei diesen kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch Teilnehmer/-innen der Veranstaltung abgelichtet werden.

Die Fotoaufnahmen werden dazu genutzt, diese allen Teilnehmern/-innen der Veranstaltung im Anschluss an die Veranstaltung verfügbar zu machen und ggf. auch für interne Informationszwecke innerhalb der KIND-Gruppe (z.B. Bericht über die Jubiläumsveranstaltung). Auf der KIND Facebook-Seite wird ein kleine Auswahl von Aufnahmen veröffentlicht. Die Fotoaufnahmen von der Veranstaltung werden zudem zu Dokumentationszwecken („Unternehmenschronologie“) aufbewahrt und verwendet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, im Rahmen der Personalarbeit Fotoaufnahmen als Erinnerung an die Veranstaltung an Teilnehmer/-innen zu versenden, diese im Rahmen der internen und externen Kommunikation über Mitarbeiterveranstaltungen zu verwenden und die Aufnahmen  für interne Dokumentationszwecke zu verarbeiten.

Jede/-r Eingeladene kann frei entscheiden, ob er an der Veranstaltung teilnehmen möchte. Teilnehmer der Veranstaltung sind selbstverständlich nicht verpflichtet, Fotoaufnahmen von sich anfertigen zu lassen und können Einzelaufnahmen vermeiden. Eine gelegentliche Ablichtung in Zusammenhang mit dem Erstellen von Fotoaufnahmen über die Veranstaltung kann bei einer Teilnahme an der Veranstaltung nicht gänzlich vermieden werden. Mit der unentgeltlichen Verwendung solcher Aufnahmen zu den oben genannten Zwecken erklären Sie sich mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung einverstanden.

Einsicht in die Fotoaufnahmen erhalten Mitarbeiter/-innen der KIND-Gruppe und Teilnehmer/-innen der Veranstaltung sowie Auftragsverarbeiter, die bei der Erstellung der Aufnahmen mitwirken.

Betroffenen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO, ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art 17 DSGVO) oder eingeschränkte Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) zu. Ferner haben Betroffene das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO). Darüber hinaus steht Betroffenen das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art 20 DSGVO zu. Zur Geltendmachung ihrer vorbenannten Ansprüche können Betroffene sich unter Angabe ihres Namens und ihrer Adresse direkt per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von KIND (datenschutzbeauftragter@kind.com) wenden. Betroffene sind schließlich berechtigt, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung dieser Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.