Tinnitus-Hörgeräte

Verbessern das Hören und vermindern die Wahrnehmung des Tinnitus

img_tinnitus_kombi

Tinnitus-Hörgeräte verbessern Ihre Hörfähigkeit und erzeugen zusätzlich ein angenehmes Rauschen. Dieses Rauschen lenkt das Gehirn vom Tinnitus ab und unterstützt dabei, das Ohrgeräusch weniger störend zu empfinden und schwächer wahrzunehmen. Wir empfehlen
Tinnitus-Hörgeräte für Menschen mit Hörminderung und Tinnitus. Auch reine Tinnitus-Versorgungen ohne eine vorhandene Hörminderung sind möglich.

KIND bietet Ihnen eine große Auswahl an Hörgeräten mit einem speziellen Tinnitus-Modul. Vereinbaren Sie einen Termin in einem unserer Fachgeschäfte für eine ausführliche und individuelle Beratung bei einem KIND Hörakustiker oder einer Hörakustikerin.

Ihr Nutzen

  • schafft Erleichterung bei Ohrgeräuschen
  • verbessert die Kommunikationsfähigkeit
  • optimale Klangqualität
  • perfekter Sitz
  • unterstützt moderne Tinnitus-Therapien
Hoerakustikerin-mit-KINDvitalo-Hoergeraet

Wie können bei einem Tinnitus Hörgeräte eingesetzt werden?

Bei einer Studie der Deutschen Tinnitus Liga (DTL) gaben 53 Prozent der Befragten mit Tinnitus an, auch eine Hörminderung zu haben. Bei diesen Menschen eignen sich Hörgeräte zur Tinnitus-Therapie besonders gut. Denn die Hörlösung – in vielen Fällen auch eine bereits vorhandene - kann so eingestellt werden, dass sie die Geräuschtherapie unterstützt. Das ist ratsam, da Schwerhörige einen Tinnitus aufgrund fehlender überdeckender Außengeräusche häufig stärker wahrnehmen.

Um die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, vergrößern Hörgeräte allgemein das akustische Angebot, welches der Träger wahrnimmt. Häufig wird hierdurch auch schon der Tinnitus verbessert. Um eine zusätzliche Erleichterung für die Wahrnehmung des Tinnitus zu schaffen, kann für bestimmte Umstände ergänzend ein Rauschen aktiviert werden und zu einem ausgewogenerem Hörangebot verhelfen.


Die Hörgerätemodelle sollten so offen wie möglich konstruiert sein, um einen Verschluss des Gehörgangs (Okklusion) zu vermeiden. Das könnte sonst die Wahrnehmung des Tinnitus verstärken.


Im Idealfall sollte die Versorgung beidseitig getragen werden. Moderne Hörgeräte sind in der Regel so ausgestattet, dass ein Rauschgenerator über die Softwareeinstellungen aktiviert werden kann. Das Hörgerät lässt sich so programmieren, dass mehrere Hörprogramme jeweils mit oder ohne Rauschen ausgewählt werden können. Besonders in ruhigen Situationen, in denen es wenige oder keine Nebengeräusche gibt, die vom Tinnitus ablenken, sollten Hörprogramme mit Rauschen genutzt werden.

Hoergeraete-Anpassung-Hoerakustikermeisterin-mit-Kundin

Lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir beraten Sie ausführlich zu einer passenden Tinnitus-Therapie.

nina_skripietz_fotografie_Filiale_Kassel_2021-32