Ohrstöpsel beim Schwimmen

Wann ist der Schutz vor Wasser im Ohr medizinisch notwendig?

am 22. Januar 2018

Wasser im Ohr, das unter Umständen nicht sofort wieder abfließt: Die meisten Menschen empfinden das als äußerst unangenehm und wollen vorbeugen. Doch es gibt auch medizinische Gründe für Ohrstöpsel beim Schwimmen.

Durch Ohrstöpsel beim Schwimmen Entzündungen vermeiden


Eigentlich fließt Wasser, das beim Schwimmen in den Gehörgang eindringt, auch wieder problemlos ab. Bis ins Mittelohr gelangt die Flüssigkeit ohnehin nicht, da das Trommelfell das Mittelohr schützt. Befindet sich viel Ohrenschmalz im Gehörgang, kann dieser zusammen mit eingedrungener Flüssigkeit einen Pfropf bilden, der das Wasser nicht mehr richtig abfließen lässt.

Damit Wasser gar nicht erst in den Gehörgang eindringt, eignet sich maßgefertigter Gehörschutz speziell fürs Schwimmen. Solche Ohrstöpsel zum Schwimmen können auch medizinisch notwendig sein. Das gilt insbesondere für Kinder, die Paukenröhrchen tragen. Diese kleinen Durchflüsse am Trommelfell werden vom HNO-Arzt eingesetzt – überwiegend bei Kindern, die häufig unter einem Paukenerguss leiden. Das sind Flüssigkeitsansammlungen im Mittelohr infolge von Erkältungen und Entzündungen. Die Paukenröhrchen ermöglichen den Abfluss des Sekrets nach außen. Durch Ohrstöpsel wird Wasser daran gehindert, in Gegenrichtung ins Mittelohr zu fließen und so Entzündungen zu verursachen.   Zu den verschiedenen Möglichkeiten kann ein Hörakustiker beraten.

Disclaimer:
Die bereitgestellten Beiträge auf diesen Internetseiten dienen ausschließlich der allgemeinen Information zu Themen rund um die Hörakustik und dürfen nicht zum Zweck der Eigendiagnose verwendet werden. Sie sind nicht dazu geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen und/oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte und/oder ggf. andere im Gesundheitswesen tätige Experten zu ersetzen und stellen keine Empfehlungen oder Bewertungen von Diagnose- oder Therapieverfahren dar. Bitte kontaktieren Sie bei individuellen Gesundheitsfragen und -problemen einen Arzt oder Experten. Wir sind bemüht, Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und zu präsentieren; eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität oder eine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen, wird jedoch nicht übernommen. Die Haftung für die Inhalte externer Links ist ausgeschlossen.