Hörgeräte mit dem Smartphone steuern

Zusatzfunktionen bieten ein Plus an Komfort

am 14. September 2017

Moderne Hörgeräte sind mit drahtlosen Schnittstellen ausgestattet, über die sie sich mit dem Smartphone (iPhone iOS und Android) verbinden. Die Hörgeräte lassen sich dann bequem über das Handy bedienen. Darüber hinaus können Hörgeräte mit weiteren Geräten mit Bluetooth-Funktechnik wie Musikanlage und Flachbildfernseher gekoppelt werden.

Wie Sie von der Koppelung von Hörgeräten und Smartphone profitieren

Für die Verbindung mit dem Smartphone sind alle Hörgeräte geeignet, die mit Bluetooth-Technik ausgestattet sind. Außerdem muss der Hersteller Ihrer Hörgeräte eine App zur Bedienung der Hörlösung zur Verfügung stellen. Bei KIND nennt sich diese App KINDiLink, sie ist kostenlos für Apple- und Android-Mobilgeräte erhältlich.

Über die App können Sie bequem die Hörgeräte mit dem Smartphone steuern: etwa Einstellungen an den Hörgeräten vornehmen, wie Lautstärke und Klang regeln, sowie Hörprogramme auswählen. Die Hörprogramme lassen sich nicht nur wechseln, sondern per sogenanntem Geotagging auch in unterschiedlichen Hörumgebungen personalisieren. Dazu bedient sich die App für Ihre Hörgeräte der GPS-Standortfunktion des Smartphones. Sie erlaubt es, Klangeinstellungen ortsabhängig zu speichern. Befinden Sie sich das nächste Mal an dem entsprechenden Ort, aktiviert die App automatisch das passende personalisierte Hörprogramm.

Die Koppelung von Hörgeräten und Smartphone bietet weitere Vorteile. Spielen Sie Musik auf Ihrem Handy ab, kann der Ton direkt auf die Hörgeräte übertragen werden. Der Klang lässt sich über die App einstellen. Gleiches gilt für Telefonate, sie lassen sich ebenfalls auf Ihre Hörgeräte leiten. Der Vorteil: Sie verstehen Ihren Gesprächspartner optimal, es gibt keine störenden Hintergrundgeräusche.

 

Statt Smartphone: Hörgeräte via Fernbedienung steuern

Die Alternative, wenn man nicht die Hörgeräte mit dem Smartphone steuern möchte oder kein modernes Handy besitzt: Die Hersteller von Hörlösungen bieten Fernbedienungen an, mit denen sich die Hörgeräte ebenfalls bedienen lassen und über die Einstellungen wie Lautstärke, Klang und Hörprogramm verändert werden können. Die Verbindung von Hörlösung und Fernbedienung erfolgt meist ebenfalls per Bluetooth.

 

Direktverbindung zu Fernseher und Musikanlage

Wie schon kurz angerissen, lassen sich moderne Hörgeräte per Bluetooth auch mit einem Flachbild-TV oder einer Musikanlage verbinden. Fernsehton und Musik werden dann direkt in die Hörgeräte übertragen, das garantiert eine hohe Klangqualität und ein optimales Verstehen von Dialogen. Ihre Familie und die Nachbarn profitieren davon, dass sie nicht von hoher Fernseh- oder Musiklautstärke gestört werden.

Da die Übertragung kabellos erfolgt, ist Ihre Bewegungsfreiheit im Raum nicht eingeschränkt. Wenn Sie Ihre Umwelt weiterhin wahrnehmen möchten, schalten Sie die Mikrofone Ihrer Hörgeräte beim Fernsehen oder Musikhören zu.

Informieren Sie sich über die Apps KINDiLink und KINDduro und die KIND Fernbedienung für die drahtlose Verbindung mit Hörgeräten.